A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Stillbirth

CD

Global Error

2015

Review

Line Up:

Lukas Swiaczny - Vocals 
Dominik "Pumpa" König - Bass, Vocals 
Jan Wiedemann - Guitar  
Philipp Schubert - Guitar 
Manuel Winkler - Drums  

http://www.stillbirthparty.de/

Death Metal kann auch mal so richtig fett sein. Das Intro fängt wie ein Gozilla-Film an. Soldaten beschießen ein Monster,doch das eigentliche Monster bekommt man erst nach dem Intro zu hören. Zuerst noch relativ einfach gestrickt wird es Soundtechnisch immer fetter und brutaler. Gitarren die ich so auch von Banished oder Dying Fetus erwarten würde und die Doublebase klingt fast nach einer Maschine. Es darf auch mal geknüppelt werden und das macht die Band besser als viele andere, denn sie verlieren hierbei nur gering an Härte. Vor allem wenn man dann schleppende, fast träge Parts anstimmt, dann kommt die Power erst so richtig zum tragen.Ein aggressiver Grindcore Death Gesang setzt dann noch die nötigen Akzente. Dieser wirkt zwar an einigen Stellen etwas stumpf, passt aber perfekt auf den Gesamtsound. Vor allem die Piggy-Screams sind der Hammer. Das ist einer der derbsten Releases der letzten Zeit, sogar eine Band wie Swine Overlord ist nicht wirklich viel derber. Was mich extrem erstaunt hat, ist wie perfekt dann noch ein Rap-Part auf diesen Sound passt, wie es bei “open up this fucking pit” der Fall ist. Kurzum, der Release ist Pflicht für jeden der es so richtig derbe mag. Canibal Corpse sind dagegen schon fast ein Highschool-Combo.


8/10

Review von : Peter 

RD Sampler

Sampler

CenturyMedia

R. Rocks

Radio.de

B. Butterfly

The Junkers

Radio.de